Nachrichten

E-Bike Knaller der Eurobike: Motor mit integriertem 8-Gang Getriebe

Halle 2 wird brodeln. Denn am Stand 206 erstmals ein E-Bike Mittelmotor mit integriertem 8-Gang Getriebe gezeigt.

Der Stand gehört BFO - Brakeforceone. Im Angebotsspektrum der Tüftler aus Tübinger findet sich - neben innovativen Bikebremsen, u.a. mit Antiblockiersystem ABS - auch die Konzipierung und Entwicklung von leichten elektrischen Fahrzeugen.

Beginnend mit Produktmanagement und Definition der Fahrzeuge, über die Konstruktion, FEM-Berechnung, Soft- und Hardwareentwicklungen, den Bau von Prototypen, Erprobung und Absicherung bis zur Erstellung von Fertigungsunterlagen für die Serienfertigung, wird alles aus einer Hand geboten. Am Standort Mühlacker stehen durch einen umfangreichen Maschinenpark alle Möglichkeiten zur Verfügung, um prototypische Einzelstücke und Kleinserien zu bauen. Mit Spezialisten wurde die Kompetenz in Richtung Elektrik und Elektronik erweitert, um Komponenten nach automotiven Standards entwickeln zu können. BFO etabliert sich damit als Entwicklungspartner für die Zweirad- und Automobilindustrie, insbesondere im Bereich der e-Mikromobilität.

Kooperation zwischen BrakeForceOne und NEOX

Im August 2017 schlossen Neox und BFO einen gemeinsamen Entwicklungsvertrag. Die Kooperation zwischen Neox, BFO und ihren Partnern dient der Überarbeitung und Industrialisierung der einzigartigen Schalttechnologie des neuen Neox F8.18 Antriebs.

Die Technologie mit sequenziell geschaltetem 8-Gang Getriebe ist bereits durch den Neox F8.11 bekannt. Der bereits 2015 mit der E-Bike Marke Neox erfolgreich in den Markt eingeführt wurde. Der brandneue, drehmomentstarke F8.18 Antrieb soll begeistern durch Fahrspaß und nahtloses Beschleunigen durch das integrierte 8-stufige Stirnradgetriebe mit Seamless Shift Technik.

Trotz des sportlichen Charakters ist der Mittelmotor robust und wartungsfrei, berichtet uns Gianni Mazzeo, bravourös unablässiger Promoter des Neox Getriebesmotors. Seine Gänge lassen sich sequenziell und auch im Stillstand schalten. Unter Last schaltet das Getriebe sowohl hoch als auch runter. Beim Schalten sollen keine seitlichen Kräfte entstehen -  sodass praktisch kein Verschleiß im Getriebe entsteht. Der neue F8.18 wird erstmals auf der diesjährigen Eurobike präsentiert. Wir sind gespannt ...

Rubrik: