Nachrichten

KOMMEN SIE MIT! "ElektroRad Leserreise" Gardasee/Italien, April´16

Die nächste ElektroRad Leserreise geht im April 2016 an den norditalienischen Gardasee. Links am Bildrand: unser Hotel.

 

Herzlich Willkommen! ElektroRad lädt ein zur Leserreise Gardasee im April´16. Drei Termine zur Auswahl: 10.-17.4. (ausgebucht), 17.-24.4. (6 Plätze Sportiv-Gruppe frei) sowie 24.4.-1.5.  (ausgebucht). KOMMEN SIE MIT!
 

Die Eckdaten der "Dolce Vita"-Leserreise

3 Termine: 10.-17.4., 17.-24.4. und 24.4.-1.5.2016 (2 "Genuss-Gruppen") - eine Woche E-Biken/ 5 Touren, Sonntag bis Sonntag

Unser Ziel: Nördlicher Gardasee
Nago bei Torbole, im April ist es hier bereits frühlinghaft mild.
Anreise: Eigenanreise per PKW oder Flugzeug (Verona, Bergamo, Mailand; Shuttle hin/rück kann gerne organisiert werden)

 
Zwei Gruppen: "Genuss-Gruppe" und "Sportiv-Gruppe" (je 20 Mitfahrer)

Gut für jeden Radfahrer-Typ. Gut auch für Partner/Ehepartner. Denn diese können sich aufteilen. Beide Gruppen fahren zwar die gleiche Route. Die Sportiven aber etwas zügiger, mit mehr Anstiegen und kleineren Umwegen, sie legen weniger/kürzere Pausen ein. So können sich Partner zur Mittagszeit immer wieder sehen - und Erfahrenes austauschen. Apropos tauschen ... Vor Ort können Sportive auch gerne mal bei den Genießern mitfahren, oder umgekehrt.

 

Dolce Vita-Urlaub machen, E-Bikes fahren, 5 tolle Touren erwarten Sie!

Sonntag, Tag 1: Ankunft
Montag, Tag 2: Tour 1: Sarca Tal, Besichtigung eines Weingutes mit Mittagessen und kleine Verkostung
Dienstag, Tag 3: Tour 2: Zum Fuß des Monte Baldo, Lunch-Paket unterwegs, Schifffahrt Torbole - Malcesine, Bustransfer ab Malcesine ins Hotel
Mittwoch, Tag 4: Ruhetag (länger Frühstücken auf der Panorama-Terasse, Entspannen am Pool, Shopping in Torbole, Bräune tanken)
Donnerstag, Tag 5: Tour 3: Am Etsch entlang, Besichtigung Castel Pietra mit typischen Imbiss in der Burg
Freitag, Tag 6: Tour 4: Ins Ledro Tal, rustikaler Imbiss in einer Berghütte
Samstag, Tag 7: Tour 5:  Riva del Garda und Tennosee, Picknick im Raum Tennosee, abends Abschlussfeier
Sonntag, Tag 8: Rückreise

(Detaillierte Infos siehe unten)

 

Tipps: Das sollten Sie einpacken

Nehmen Sie sich eine Gepäckträger-Seitentasche oder Gepäckträger-Aufsatztasche für Ihre Siebensachen on tour. Generell sollte zu Ihrer Standard-Ausstattung gehören: eine Fahrradbrille (Brillenträger bitte Fassungen mit Kunststoffgläsern), eine langärmlige Windjacke, diverse Jerseys (auch langärmelige), kurze Radshorts mit Innenhose, eine lange Überhose, Radhandschuhe kurz und lang, Touren-Radschuhe (keine Sportschuhe). Sowie ein Fahrradhelm, denn auf allen "ElektroRad Leserreisen" ist das Tragen eines Helmes üblich. Wir empfehlen auch ein Multifunktions-Tuch für den Hals/als Stirnband.

Ihr Hotel - ein moderner Adlerhorst mit Panoramablick!

Unser modernes Hotel GARDA HOTEL FORTE CHARME **** liegt oberhalb Nago/Torbole in steiler Hanglage (im Bild ganz links seitlich). Es besitzt nur 62 Zimmer und verzaubert seine Gäste durch seine ruhige Panorama-Lage mit fantastischer Aussicht auf den Gardasee und die majestätischen Berge gegenüber.

Nur 10 Geh-Minuten bergab, schon erreichen Sie die Altstadt von Torbole/das Seeufer (ca. 1000/1300 Meter, zurück per Hotel-Shuttle, kostenlos). Das Zentrum von Nago liegt  250 Meter entfernt. Alle modern eingerichteten Zimmer bieten einen Balkon und WLAN – damit Sie Ihre Daheimgebliebenen grüßen & mit Ihren Fotos neidisch machen können. Die Terrasse und der einzigartige Panoramapool (saisonal geöffnet) mit gemütlichen Liegen laden zum lässigen Entspannen ein.

 

Im Reisepreis inkludiert ...

... ist das "Basispaket" mit Hotel/Verpflegung: 7 x HP mit Frühstücksbuffet sowie 3-Gang-Abendessen mit Menüwahl, Vorspeisen-, Salat- und Dessertbuffet. Am Abschlussabend können Sie sich auf ein Galadinner bei Kerzenlicht freuen. Alkoholisches geht extra. Das "Bikepaket" ist äußerst umfangreich: Es beinhaltet fünf Touren, deutschsprachige Guides sowie die Reiseführung durch  "ElektroRad"-Redakteure. Zusätzlich  sämtliche Bus-Shuttles bei den Touren, Eintrittspreise und Schiffs-Passagen sowie Picknick, Lunch-Paket und Restaurant-Besuche zur Mittagszeit - defacto also Vollpension!
Als E-Bike Leihrad steht jedem Teilnehmer ein neuwertiges Pedelec der Qualitäts-Marke Kalkhoff zur Verfügung: Modell "Tasman Impulse 8R 8-Gang", Tiefeinsteiger, zwei Größen S + M (= geeignet bis Körpergröße 2,00 m/größere könnten wir organisieren, 89 Euro/6 Tage). Sie können das Leihrad auch am Ruhetag nutzen. Alternativ können Sie Ihr eigenes Pedelec mitbringen - hohe Akkukapazität und ein kräftiger Motor sind wichtig.

Die Teilnahmegebühr setzt sich zusammen aus: Basispaket (575 €), Bikepaket (299 €) sowie E-Bike Leihgebühr (89 €). Ihre Anreise zum Gardasee/Nago bei Torbole, Italien organisieren Sie selbst (PKW, Zug, Flugzeug bis Verona, evtl. Bergamo oder Mailand). Begleitende Personen sind willkommen, buchen aber nur das Basispaket. Wer sein eigenes E-Bike mitbringt, spart sich das Leih-Pedelec.

 

Tipp: Gleich anmelden, schnell ausgebucht!

Unglaublich: Nach nur 12 Werktagen war die "Genuss-Gruppe" der Premieren-Woche 10.-17.4. nahezu ausgebucht. Seit 22.2.16 sind auch die letzten Zimmer im Hotel belegt.
Anführer der beiden Gruppen sind Chefredakteur Daniel O. Fikuart (Genuss-Gruppe) sowie seine sympathische Frau Marion (Sportiv-Gruppe).

Woche 2 vom 17.-24.4.2016 sowie Woche 3 vom 24.4.-1.5.2016. Bei diesen beiden Wochen sind Ihre redaktionellen Begleiter  "ElektroRad" Test & Technik-Leiter Georg Zeppin ( Woche 17.-24.4.) und in der Folgewoche 24.4. - 1.5.2016  "ElektroRad"-Redakteurin Karola Hafner. Beide werden in ihrer Woche unterstützt von Uli Bimczok aus Berlin, der mit seiner Berliner Schnauze und viel Witz bereits über ein Dutzend Leserreisen mit uns durchführte (10 x Gran Canaria, 3 x Jakobsweg, Zypern, Sizilien ...).

 

STAND BUCHUNGEN: Woche 1, 10.-17.4.

Wir freuen uns auf 20 Mitfahrer in der "Genießer-Gruppe" (ausgebucht) sowie 18 "Sportive". Stand 23.2.16. Leider sind aufgrund der Mitfahrer in dieser Gruppe keine Hotelzimmer mehr frei verfügbar.

"Genuss-Gruppe" (geleitet von Chefredakteur Daniel O. Fikuart). Dabei sind 20 von 20 Teilnehmern. Damit ist die Genuss-Gruppe komplett & ausgebucht! Wir freuen uns auf Karin und Detlef D. aus Bielefeld; Georg V. aus Altdorf, sein Freund Sigmund H. aus Weihmichl sowie Rudolf H., ebenfalls aus Altdorf. Dazu kommen: Margrit und Fritz Z. aus Oberrohrdorf (CH), Christel und Walter Sch. aus Pfungen (CH), Gundula und Günther M. aus Rottenburg ; Gerda und Alfred B. aus Rottenburg; Ulla V. mit Horst D. aus Bremen sowie Harald und Karin B. aus Östringen. Neu dabei: Jan und Ingeborg R. aus Augsburg. Und - finalemente - Jürgen M. aus Grünendeich. Jürgen H. aus Neustadt/Waldnaab wird in dieser Gruppe das Organisations-Team unterstützen.

"Sportiv-Gruppe" (angeführt von Marion Herlitze, Frau des Chefredakteurs) - ebenfalls ausgebucht. Wir freuen uns auf: Maximilian G. aus Neusäss, Richard M. aus Neusäss; Annerose und Hans J. aus Illingen; Udo B. und seine Heidi, Bückeburg; Rita und Hans K. aus Karlsruhe, die wieder ihre Freunde Waltraut und Hermann M. mitbringen; Christoph T. aus Marl (seine Frau fährt als Begleitperson mit). Werner B. aus Lohmar und sein Freund Udo R. aus Köln; Uli T. aus Münster, Renato B. aus Niederwil (CH);  Imo Sch. aus Saarbrücken und dessen Bruder Martin Sch. aus Dorfen. Neu: Ulrich T. aus Selfkant. Sind Sie der/die nächste Mitfahrer/in, der/die sich einen der letzten beiden Plätze der Sportiv-Woche sichert? Oder vielleicht sogar ein Paar?

Als Begleitpersonen in Woche 1 fahren mit: Irene M. aus Illingen, Mai T. aus Marl.

 

STAND BUCHUNGEN: Woche 2, 17.-24.4.

Bisher haben sich eingebucht: 20 "Genießer"  - damit ist die "Genuss-Gruppe" ausgebucht.
In der flotteren "Sportiv-Gruppe"
sind noch 6 Plätze frei!  (2 Doppel-, 2 Einzelzimmer, Stand: 16.3.16)

"Genuss-Gruppe" - Angeführt von Uli Bimczok: Eingebucht haben sich 22 "Genießer". Sorry, leider ausgebucht! 
Wir freuen uns auf Elisabeth Z-B. aus München (ihr Mann fährt in der Sportiv-Gruppe mit). Und auf diese vier Freunde aus Haltern am See: Gunnar M. mit Angelika Sch. & Birgit und Helmut S.; Dazu kommen noch Ewa D. aus Gräfelfing/München (ihr Alfred fährt in der Sportiv-Gruppe mit); Severine T. und Wolfgang S. aus Niederkrüchten. Monika Z. aus Hannover (ihr Mann Gerd fährt ebenfalls in der Sportiv-Gruppe mit). Margret H. aus Werne (ihr Mann Manfred fährt ebenfalls in der Sportiv-Gruppe mit); Christel T. aus Lüchow; Marina und Hans-Peter B. aus Bremen. Andreas T. aus Erlangen. Birgit & Wolfgang K. aus Aachen, Renate K. aus Fürth. Neu: Heinz K. aus Viersen. Sowie  Kurt und Monika K. aus Erlangen?

"Sportiv-Gruppe", angeführt von Georg Zeppin (ElektroRad Leitung Test & Technik. Eingebucht haben sich 14 von 20  "Sportiven". 6 Plätze sind noch frei. Wir freuen uns auf Klaus Z-B. aus München (seine Frau Elisabeth fährt in der Genuss-Gruppe mit), Ernst H. mit Angelika O. aus Wedemark. Hans-Joachim E. aus Schwalbach am Taunus; Alfred D. aus Gräfelfing bei München. Gerd Z. aus Hannover (seine Monika fährt in der Genuss-Gruppe mit); Manfred H. aus Werne (seine Margret fährt in der Genussgruppe mit); Mit dabei auch: Hans-Willy H. aus Essen; Petra und Peter O. aus Bobingen;  Stefan S. aus Kronberg im Taunus. Albert St. aus Dogern (seine Edeltraud fährt als Begleitperson mit). Neu dabei: Kerstin H. und ihr Mann Peter aus Güsten.  Sind Sie hier der/die nächste Mitfahrer/in?

Als Begleitperson dabei: Edeltraud St. aus Dogern

 

STAND BUCHUNGEN WOCHE 3, 24.4.-1.5.2016

Begleitet von der Redakteurin Karola Hafner, unterstützt von Uli Bimczok aus Berlin!
"Genuss-Gruppe A" - ausgebucht.
"Genuss-Gruppe B": ausgebucht! (Doppelzimmer, Stand 14.03.16)
 

Bisher haben sich eingebucht: 

"Genuss-Gruppe A" - geführt von Uli Bimczok aus Berlin. Ausgebucht.
Mit dabei: Heidrun und Robert K. aus Nümbrecht; Petra & Veit P. aus Oschersleben mit ihren Freunden Ute & Gerno, Holger L-St. aus Berlin. Peter R. ebenfalls aus Berlin; Ingeburg und Siegfried J. aus Marbach am Neckar. Gerlinde und Jürgen H. aus Baldham. Regine K. und Heinz T. aus der Nähe von Bergkamen. Kathrin L. und Marcel N. aus Pörnbach. Neu: Ute und Walter D. aus Wipperfürth. Und ... finalemente - : Margarete und Paul K. aus Detmold.

"Genuss-Gruppe B" - 20 von 20 Plätzen sind vergeben. Somit ausgebucht (Stand 14.03.16). Die Gruppe wird angeführt von ElektroRad Redakteurin Karola Hafner.
Wir freuen uns sehr auf: Marliese und Achim T. aus Unterfranken (bei Miltenberg); Claus G. aus Laupheim; Angelika und Karl-Heinz B. aus Karben, Gunter K. aus Jüchen, Maria Elisabeth und Rolf S. aus Dormagen,  Eckhard K. aus Düren, Anita und Erich Sch. aus Reinheim. Sigrid und Philipp Sch. aus Neu-Anspach. Marga und Matthias L. aus Darmstadt. Christine P. mit Klaus Dieter S., beide aus Cannes/Frankreich; Matthias D. aus Hanhofen. Ursula H. und ihr Wilhelm aus Roth. Das letzte Paar, das sich das letzte Doppelzimmer schnappte, sind Effi und Dieter F. aus Sindelfingen.

 

Buchungsformular ist online, einfach selbst einbuchen!

Ab sofort ist unser ElektroRad Leserreise Gardasee-Buchungsformular online. Nach dem Ausfüllen geht es direkt zu unserem Veranstalter "Michelangelo Travel International" (Torbole/Gardasee). Die für uns zuständigen, deutschsprachigen Ansprechpartnerinnen Ilaria Dall'Aglio (Projektleitung) sowie Serena Martinelli werden Ihre Einbuchung rückbestätigen und stehen für eventuelle Fragen zur Reise, Strecken, Hotelbuchung, Hotelshuttle zur Verfügung. 

Zum Buchungsformular - geht´s hier

 

Schön dass Sie dabei sind ... und freuen uns, Sie kennenzulernen.

Ihre ElektroRad Redaktion
 

Schlussanmerkung: Idee, Konzept & Koordination "ElektroRad Leserreise": Daniel O. Fikuart, Chefredakteur und Herausgeber ElektroRad. Veranstalter der "ElektroRad Leserreise Gardasee": Michelangelo International Travel, Riva del Garda/Italien, einer der besten Radreise-Veranstalter Italiens. Leihräder: MOVELO, Bike Partner: KALKHOFF BIKES; Medienpartner: BVA Bikemedia GmbH, Ismaning/München.

Partner der Leserreise sind:
          

 

 

Bikespaß garantiert- DETAILS PROGRAMMABLAUF DER ELEKTRORAD LESERREISE April 2016

1.Tag, Sonntag: Anreise zum Gardasee/Nago, Torbole

Vor dem Abendessen werden die Redaktion und die Guides das Programm der folgenden Tagen vorstellen. Und anschließend mit den Gästen auf die schönen kommenden Tagen anstoßen.

 

2.Tag, Montag: Sarca Tal, Arco und die Welt des Weines

Heute entdecken wir den Fluss Sarca, den Hauptzufluss des Gardasees. Von Torbole an der Mündung der Sarca beginnt unser Radweg durch Weinberge und Olivenhaine. Vorbei an der Burg und den Kletterfelsen von Arco fahren wir entspannt durch die Mondlandschaft der „Marocche“ und erreichen das Vino Santo Weingebiet. Die Tore eines Weinkellers sind schon geöffnet, die Tische gedeckt für ein typisches Mittagessen und die Weinflaschen geöffnet für eine Weinverkostung. Ausgeruht radeln wir am Cavedine See entlang zurück ins Hotel.

Genuss-Gruppe: Radwegstrecke ca. 50 km, Höhenunterschied: 450 m, Schwierigkeitsgrad: einfach.
Sportiv-Gruppe: Die sportliche Gruppe nimmt einen längeren Weg bis zum Toblino See und trifft sich mit der anderen Teilnehmer direkt bei der Kellerei. Radwegstrecke: ca. 65 km, Höhenunterschied: 450 Hm, Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel

 

3.Tag, Dienstag: Monte Baldo und Malcesine

Zu Fuß erreichen wir den Hafen von Torbole, wo wir die Fähre bis Malcesine nehmen. Wir starten bei der berühmten Scaliger Burg: Mit unseren E-Bike radeln wir am Hang des Monte Baldo durch Olivenhaine mit wunderschönen Ausblicken hinunter auf den glitzernden Gardasee. Die Strecke führt uns dann weiter ins Val di Sogno („Traumtal“), eine der schönsten und malerischsten Buchten südlich von Malcesine. Weiter radeln wir bergauf bis nach San Zeno di Montagna, wo wir eine Kaffeepause verdient haben. Die letzte Strecke bringt uns auf Panoramastrassen wieder zurück nach Malcesine. Wo wir die restliche freie Zeit für einen Spaziergang durch die verwinkelten Gassen von Malcesine nutzen können. Rückfahrt nach Torbole mit dem Bus.

Genuss-Gruppe: Radwegstrecke ca. 50 km, Höhenunterschied: 600 m, Schwierigkeitsgrad: mittel
Sportiv-Gruppe: Die beiden Gruppen bleiben zusammen bis San Zeno di Montagna. Die Sportiv-Gruppe radelt dann weiter bis nach Punta Veleno und erreicht die Genuss-Gruppe in Malcesine wieder. Radwegstrecke: ca. 55 km, Höhenunterschied: 1000 m, Schwierigkeitsgrad: mittel bis anspruchsvoll.

 

4.Tag, Mittwoch: Ruhetag

Zeit für ein langes Frühstück, etwas Shopping, eine Gelateria in Torbole, lässiges Entspannen am Hotelpool, Bräune tanken ...

5.Tag, Donnerstag: Castel Pietra und die Weinbergen an Etsch 

Unsere dritte Tour lässt uns den Norden entdecken: Über den Passo San Giovanni erreichen wir das Biotop des Loppio Sees, der sich heute nur noch selten mit Wasser füllt. Zwischen der üppigen Vegetation können Sie Befestigungsreste des ersten Weltkrieges entdecken. Die Tour geht weiter auf der Weinstraße, die uns nach Isera bringt. Vorbei an der schönen Stadt Rovereto, erreichen wir Volano und von hier die beeindruckende Burg von Castel Pietra aus dem 12. Jahrhundert. Besichtigung mit Imbiss auf der Burg. Gut gestärkt radeln wir ins Hotel zurück.

Genuss-Gruppe: Radwegstrecke: ca. 60 km, Höhenunterschied: 450 m, Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittelschwer
Sportiv-Gruppe: Heute bleiben die beiden Gruppen zusammen. Eventuell bei der Rückkehr in Torbole können die Sportiven noch eine Runde im Sarca Tal zwischen Riva, Torbole und Arco drehen (weitere 10 Kilometer).

 

6.Tag, Freitag: Ledrotal und Ledrosee

Tour 4: Unser Bus bringt uns ins Voralpengebiet nach Pre di Ledro am Eingang des Ledrotals. Nur wenige Kilometer vom Gardasee entfernt, öffnet sich hier eine neue Welt: Alpenwiesen, Tannenwälder und ein winziger versteckter Voralpensee! Wir radeln nach Molina di Ledro und am Ufer des Ledrosees entlang bis nach Pieve im oberen Teil des Tals. Holzindustrie und Bergbauern - Traditionen sind hier noch immer  lebendig. Auf dem neuen Radweg geht es leicht bergauf durch grüne Wiesen zum winzigen Naturschutzgebiet des Ampolasees.

Ganz in der Nähe lädt uns ein Bergbauer auf seine Hütte zu einem ländlichen Mittagessen ein. Gestärkt und ausgeruht fahren wir  jetzt nur noch bergab auf der anderen Ufer des Sees nach Molina zurück. Nach einer Cappuccino-Pause radeln wir zusammen mit der Sportiv-Gruppe auf einer Strecke der alten Ponale Strasse bis nach Pregasina, wo Sie einen atemberaubenden Blick auf den Gardasee geniessen werden. Rückfahrt mit dem Bus.

Genussgruppe: Radwegstrecke ca. 40 km, Höhenunterschied: 600 m, Schwierigkeitsgrad: mittel.
Sportiv-Gruppe: Die sportliche Gruppe fährt die erste Strecke am See entlang auf einem höheren Weg. Dann treffen sich die Gruppen wieder und radeln zusammen zum Ampola See. Und weiter zur Berghütte Santa Lucia für einen Imbiss. Nach der Mittagspause fährt die sportliche Gruppe in das Concei Tal ab und weiter auf einer Strecke der alten Ponale Strasse bis nach Pregasina, wo auch sie das atemberaubenden Panorama auf den Gardasee geniessen kann. Der Bus bringt holt auch die sportliche Gruppe in Pregasina wieder ab. Radwegstrecke: ca. 50 km, Höhenunterschied: 800 m, Schwierigkeitsgrad: mittel.

7.Tag, Samstag: Tennosee und Riva del Garda 

Am letzten Touren-Tag 5 fahren wir auf dem Uferweg nach Riva, den Wind im Gesicht und die Sonne auf dem See. Von Riva aus radeln wir auf Radwegen und Nebenstraßen bergauf Richtung Tennosee. Bei einem Fotostopp bewundern wir die smaragdgrüne Farbe des Wassers. Auf dem Schotterweg radeln wir am See entlang und durch einsame Wälder bis zum malerischen mittelalterlichen Dorf von Canale di Tenno. Am Seeufer genießen wir ein köstliches Picknick mit typischen Produkten. Gestärkt und wohlgelaunt radeln wir durch die alten, engen Gassen immer wieder mit herrlichem Blick auf den Gardasee. Wir kommen an Tenno und Frapporta vorbei und radeln bergab wieder über Riva zurück ins Hotel.

Genussgruppe: Radwegstrecke ca. 40 km, Höhenunterschied: 600 m, Schwierigkeitsgrad: mittel
Sportiv-Gruppe: ca. 70 km, Höhenunterschied: 700 m. Bei dem Aufsteigen zum Tennosee nimmt die sportliche Gruppe steilere und anspruchsvollere Wege. Treffpunkt für alle ist der Tennosee, wo wir am Ufer ein Picknick einnehmen. Die Rückfahrt erfolgt über den Ballino Pass und Comano Terme - mit Blick auf die beeindruckende Schlucht von Limarò. Die letzte Strecke geht am Sarca Fluss über Arco entlang. Schwierigskeitsgrad: mittel.

Anmerkung zum Ablauf/den Touren:
Bitte haben Sie Verständnis, dass Änderungen nicht auszuschließen sind. Sie bleiben aus organisatorischen oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten!

 

8.Tag, Sonntag: Heimreise

Nach dem Frühstück mit einem letzten Panorama-Blick gibt es zum Abschied bestimmt viele "Aus Fremden wurden Freunde"- Umarmungen. Oder Schulterklopfer.  Bevor es für alle Teilnehmer der ElektroRad Leserreise Gardasee wieder heimwärts geht (eigene Heimfahrt bzw. Shuttle zum Flughafen Verona oder Bergamo, Mailand).

WIR FREUEN UNS SEHR AUF SIE!

 

Galerie

Rubrik: