Service

Wie gefährlich sind Pedelec-Akkus?

09.02.2017
Pedelec-Akkus können zur Gefahr werden, wenn man sie nicht sachgemäß benutzt.
Pedelec-Akkus können zur Gefahr werden, wenn man sie nicht sachgemäß benutzt.

Experten-Interview: Wie gefährlich sind Pedelec-Akkus?

 

Großbrand in Hannover: die Explosion eines Pedelec-Akkus soll die Ursache gewesen sein. Wir fragten beim Akku-Experten BMZ (Batterie-Montage-Zentrum) nach den Gefahren dieser Akkus.

Interviewpartner war Sven Bauer, Managing Director bei BMZ.

 

Wie kommt es zur Explosion eines Pedelec-Akkus?

Sven Bauer: "Nur durch eine mechanische Beschädigung der Zellen und bei Fehlgebrauch kann es zur Explosion eines Akkus kommen oder passieren, dass der Akku Feuer fängt. Alle großen Hersteller bauen 4 Sicherheitsstufen ein, die einen solchen Fall verhindern. Die Original-Ladegeräte lassen auch nur eine bestimmt Spannung zu. Bei zu hoher Spannung schalten sie sich ab. Auch, wenn der Akku zu warm wird oder zu kalt ist, lädt das Ladegerät erst gar nicht."

 

Wie testet BMZ Pedelec-Akkus?

Sven Bauer: "Wir testen auch auf Fehlgebrauch. Das bedeutet, wir setzen den Akkus Schocks, Vibrationen, Überladung und hohen Temperaturen aus. Auch müssen sie einen Fall aus 9 Meter Höhe überstehen und den Nageltest. Hierbei wird ein Nagel in den Akku geschlagen. Das bedeutet all diese Szenarien hält der Akku aus. Hier passiert nichts. Gefährlich wird es, wenn man dann anschließend den Akku auflädt."

 

Das bedeutet, wenn mir mein Akku runterfällt, könnte er schon gefährdet sein?

Sven Bauer: "Ja, auch wenn man äußerlich keine Schäden wahrnimmt, kann im Innenleben etwas kaputt gegangen sein. Deshalb sollte man auf jeden Fall den Akku nicht aufladen, sondern zum Händler gehen und den Akku überprüfen lassen. Er kann dann klarstellen, ob der Akku defekt ist.

 

Wie kann man einen Akkubrand verhindern?

Sven Bauer: "Indem man sich an die Gebrauchsanweisungen hält und den Akku richtig behandelt. Das heißt: das richtige Ladegerät benutzen und bei Beschädigungen den Akku überprüfen lassen.

 

Foto: BMZ

Leserreise Toskana

Kommen Sie mit - Zur ElektroRad-Leserreise Toskana!

Spaß garantiert! OKTOBER 2017 - 30.9.-7.10.2017, 5 Genuss-Touren. E-Bikes vor Ort!

Mehr hier!