Test

Falkenjagd Hoplit PI E-MTB: Grand Rouleur

12.09.2017
Mit dem Falkenjagd Hoplit PI E-MTB auf Tour im Chiemgau
Mit dem Falkenjagd Hoplit PI E-MTB auf Tour im Chiemgau

Touren eMountainbike aus Titan: Falkenjagd Hoplit PI E-MTB

Andreas Kirschner ist der sympathische Chef und Macher der Firma Falkenjagd. Mit viel Enthusiasmus und Leidenschaft stellt er mit seinem Team Titan- oder Stahlräder höchster Güte zusammen. Auch das Hoplit PI E-MTB ist mit hochwertigsten Materialien ausgestattet.Schon beim Anblick des Titan-Rahmens bekommt der Szene-Kenner glänzende Augen. Selbstredend, dass Sattelstütze, Vorbau und Lenker aus dem selben edlen Material gefertigt sind. Nein, keine „einfache“ Kettenschaltung ziert das Falkenjagd, ein Tretlagergetriebe von Pinion muss es schon sein. Antriebsseitig vertrauen die Münchner auf Technik aus dem Hause GoSwiss Drive. Der Hecknabenmotor leistet 40 Nm, das reicht in der Regel für ordentlichen Schub aus. Mit dem 560 Wh Akku sollte auch eine größere Tour kein Energie-Problem darstellen. Tourenambitionen spiegeln sich in der 100 mm DT Swiss Federgabel und in der Reifenwahl wider. Die 2,4 Zoll breiten „X-King“ von Continental sind nicht derb grobstollig und bieten sich mit ruhiger Laufkultur gerade für eine ausgedehnte Tour gut an.

Komfortabel auf Tour

Behutsam nehme ich auf dem noblen Titan-Rad Platz und fahre erstmal ob der hochwertigen Materialien verhalten los. Der GoSwiss schiebt gut an und nach wenigen Metern bin ich wieder der Alte und gebe Gas – Test ist schließlich Test! Mit dem Drehgriff-Schalter schalte ich Gang um Gang sauber durch, pedaliere alsbald aus dem Unterstützungsbereich heraus und bin schon überrascht, wie leicht sich das Hoplit ohne Unterstützung treten lässt. Die ersten Kilometer auf dem Feldweg fahre ich „leichtfüßig“ mit dem Falkenjagd durch die Natur. Das Rad liegt prima stabil in der Spur. Dass ich dabei von keinerlei Geräuschen begleitet werde, erhöht den Genuss der Testrunde noch mehr. Bergauf nutze ich die Lenker-Hörnchen für den Wiegetritt, kombiniert mit der Unterstützung komme ich ohne Fitnessprobleme auf die Kuppe. Bergab arbeiten Federgabel und Bremsen ohne Fehl und Tadel.

Top Technik für lange Touren

Blicke der Bewunderung sind beim Falkenjagd garantiert: ein extrem hochwertiges Rad, das mit komfortablen Fahreigenschaften überzeugt und sich deshalb für lange Ausfahrten besondes empfiehlt.

Leserreise Toskana

Kommen Sie mit - Zur ElektroRad-Leserreise Toskana!

Spaß garantiert! OKTOBER 2017 - 30.9.-7.10.2017, 5 Genuss-Touren. E-Bikes vor Ort!

Mehr hier!

 

Galerie